Informationen für Dynamics NAV-User

Sie sind Dynamics NAV-User und fragen sich, was die Neuerung von Microsoft Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central für Sie bedeutet? Microsoft Dynamics 365 Business Central unterstützt Sie in Ihrem Alltag – genau, wie Sie es von Dynamics NAV kennen. Erfahren Sie im Folgenden, was die Neuerung von Microsoft für Sie bedeutet:

Wird es „Microsoft Dynamics NAV“ weiterhin geben?

Die Produktlinie „Dynamics NAV“ kann sowohl lokal als auch als Hybrid-Modell weiterhin wie gewohnt betrieben werden. Seit 2019 wird jedoch der Name Microsoft Dynamics NAV in der neuesten Version verabschiedet – der Funktionsumfang bleibt weiterhin bestehen. Nutzer, die eine lokale Version von Microsoft Dynamics NAV verwenden, können diese weiterhin, wie gewohnt, nutzen. Hier sprechen wir lediglich von einer Namensänderung.

Was bedeutet das für mich als Kunde der GOB und als User der unitop Lösung?

Wenn Sie Kunde von uns sind und damit aktuell eine Microsoft Dynamics NAV Lösung on-premises nutzen, können Sie diese wie gewohnt einsetzen. In Ihrem Arbeitsalltag haben Sie keine Veränderungen zu erwarten.

Für Microsoft Dynamics NAV wird es allerdings keine Folgeversionen mehr unter diesem Namen geben, da der Name sich in Microsoft Dynamics 365 Business Central ändert. Daher werden ab dem 31. März 2019 keine Upgrades mehr auf Dynamics NAV 2018 on-premises durchgeführt, sondern auf Business Central on-premises. Den Zeitpunkt für den Wechsel bestimmen Sie selbst.

Ändert sich das Lizenzmodell?

Bisher galt für Microsoft Dynamics NAV 2018 sowie für ältere Versionen das „Concurrent-User-Lizenzmodell“. Bei diesem Modell konnte eine bestimmte Anzahl an Personen gleichzeitig auf das System zugreifen.

Für Microsoft 365 Business Central gilt das „Named-User-Lizenzmodell“. Jeder Anwender benötigt eine personenbezogene Lizenz, um das System nutzen zu können. Die User werden in drei Typen  unterteilt, die sich im Nutzungsgrad der Lösung unterscheiden.

Für unsere Kunden, die aktuell Microsoft Dynamics NAV 2018 oder eine ältere Version einsetzen, bleibt das Concurrent-User-Lizenzmodell bestehen. Erst mit einem Update auf Business-Central wird das Lizenzmodell auf das Named-User-Lizenzmodell angepasst.

Finde ich mich als Dynamics NAV-User in Business Central zurecht?

Den User erwartet eine bedienerfreundliche Oberfläche in einem neuen Design. Die Oberfläche von Microsoft Dynamics 365 Business Central ist weiterhin in Kacheln aufgebaut. Auch die Struktur dürfte allen Nutzern von Microsoft Dynamics NAV bekannt sein. Neu ist dagegen, dass Datenvisualisierungen und Business Intelligence bereits integriert sind. Insbesondere das Reporting ist übersichtlicher dargestellt und ermöglicht Einblicke in die Unternehmensdaten.

Den Zeitpunkt der Umstellung auf Business Central bestimmen Sie selbst und haben bis zu diesem Zeitpunkt keine Änderungen in Ihrem Arbeitsalltag zu erwarten.

Bei Fragen zu diesem Thema sprechen Sie uns gerne an!

Kontaktieren Sie uns
Ihr Ansprechpartner

Christian Blenkers
Telefon: 02151 349-1151
Jetzt

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns:
Sie sind sich noch nicht sicher und möchten eine persönliche Beratung? Kein Problem. Gerne rufen wir Sie zurück.
* Pflichtfeld