Broschüre
anfordern

Broschüre anfordern

Kontaktieren Sie uns – 
Ihr Ansprechpartner

Christian Blenkers
T 02151 349 1151

E-Mail senden

Was ist ein CRM-System?

Was ist die Bedeutung von Customer-Relationship-Management?


Die Abkürzung CRM steht für Customer-Relationship-Management. Spricht man von CRM, ist meist ein CRM-System gemeint, eine Software, die das Kontaktmanagement, das Vertriebsmanagement und vieles mehr steuert und somit die Produktivität erheblich verbessert. Das Wort „Customer“ kann je nach Unternehmensform oder Institution auch für Spender, Mitglied, Partner oder Verein stehen. Somit handelt es sich vielmehr um Kontakt-Beziehungsmanagement.

Ein guter Aufbau von Kontakt- und Kundenbeziehungen und die Kundenbindung sind wesentliche Erfolgsfaktoren eines jedes Unternehmens und einer jeden Organisation.

Ein CRM-System gestaltet und managt aktiv die Kontakt- und Kundenbeziehungen in Unternehmen oder Institutionen. Für Verbände und Kammern sind es die gut ausgeprägten und gepflegten Beziehungen zu Mitgliedern und regionalen Vertretungen, bei Fundraising-Organisationen das Spendenmanagement, bei Akademien wiederum die Teilnehmerbeziehung und -bindung sowie das Dozentenmanagement. CRM beschreibt eine Strategie zur systematischen Gestaltung von Kundenbeziehungen, es verwaltet Kundenkontakte und gestaltet Kundenbeziehungsprozesse. Darüber hinaus regelt ein CRM-System sämtliche Interaktionen, die mit Kundenbeziehungen oder potenziellen Kunden in Verbindung stehen. So können Sie neben der Kommunikation und der Speicherung von Adressen oder Kontaktdaten auch Kennzahlen generieren.

Weitere typische Funktionen eines CRM-Systems sind:
 

  • Die Aufnahme und Pflege von Stammdaten
  • Die Transparenz aller Informationen zum Kontakt (Umsatz, Aktivitäten, Branche oder persönliche Informationen)
  • Segmentierung: Selektion von Kontakt- und Kundendaten (Spender, Mitglieder, Kunden oder Teilnehmer) und Filterung nach bestimmten Kriterien wie Region, Branche oder Umsatz
  • Kampagnen: Mailings, Social Media, Facebook, Twitter zur Neukundengewinnung
  • Verkaufschancen: Woran ist der Kontakt interessiert?
  • Die Verwaltung von Aufgaben (Was habe ich mit dem Kunden vereinbart bzw. geplant?)
  • Verantwortlichkeiten: Was verantwortet der Mensch in der Organisation oder im Unternehmen?
  • Die Verwaltung des Kalenders inklusive Terminverwaltung
  • Die Verwaltung von Newslettern


Zusammengefasst geht es bei einem CRM-System darum, dokumentierte Informationen zu Ihren Kunden bzw. Kontakten nutzbarer zu machen und somit Ihre Kunden- und Geschäftsbeziehungen zu verbessern.

Unterschiedliche Unternehmen und Unternehmensfunktionen profitieren von CRM

Sind Sie eine Akademie, ein Verband, Verein oder eine Fundraising-Organisation? Dann haben Sie zum Teil spezielle Anforderungen an ein CRM-System. Wenn Sie gezielte Informationen für Ihre Unternehmens- oder Organisationsform erhalten möchten, klicken Sie unten auf Ihre Sparte.

Welche Varianten von CRM gibt es?

Ein CRM wird auch als CRM-Lösung oder CRM-System bezeichnet. Im Mittelpunkt eines CRM stehen immer Beziehungen in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation zu Kunden, Service-Nutzern, Lieferanten, Teilnehmern oder Kollegen.

Dabei kann CRM als eine Strategie gesehen werden. Gemeint ist damit die bewusste Gestaltung und Steuerung von Kundenbeziehungen oder potenziellen Kunden

CRM kann aber auch als Prozess bezeichnet werden. Damit ist der klassische Ablauf gemeint, um Kundenbeziehungen zu verwalten, nachzuvollziehen und zu pflegen.

CRM als Technologie beschreibt häufig ein Produkt in der Cloud. Dieses kann von Teams genutzt werden und plant und steuert Interaktionen zwischen Nutzern und einem Unternehmen. Diese Interaktionen werden erfasst und analysiert. Daten können später ausgewertet und in einem Bericht zur Verfügung gestellt werden.

Nutzen eines CRM für den Vertrieb

Vertriebsleiter können in einem CRM-System Vertriebsziele festlegen und Fortschritte sowie das Erreichen dieser Ziele nachvollziehen. Dasselbe ist möglich mit Vertriebsteams, Produkten und Marketing-Kampagnen.
Vertriebsmitarbeiter gelangen durch eine CRM-Lösung an Informationen über ihre Kunden und können diese sehr schnell und ohne administrativen Aufwand einsehen und analysieren.

 

Nutzen eines CRM für das Marketing

Mitarbeiter des Marketing-Teams können in einem CRM-System Kampagnen planen und erhalten einen genauen Überblick darüber, welche Marketingaktionen erfolgreich waren und über die Aktivitäten des potentiellen Kunden. Die gesamte Customer Journey kann nachvollzogen werden. Marketingaktionen sowie entsprechende Budgets können besser und effektiver eingeplant werden. Weiterhin ist es möglich, Aktivitäten in sozialen Netzwerken zu integrieren und nachzuverfolgen.

 

Nutzen eines CRM für den Kundenservice

Kundenservice-Teams sind durch ein Customer-Relationship-Management-System in der Lage, Konversationen auch kanalübergreifend zu verfolgen. Auf einer gemeinsamen Plattform besteht nicht mehr die Gefahr, dass Informationen untergehen. Alle den Kunden betreffende Informationen werden für alle ersichtlich und steuerbar.

 

Junger Mann in modernem Büro

Welche Vorteile haben Sie durch ein CRM-System?

Ein CRM-System hat viele Vorteile und ist in puncto Kundenbeziehungen kaum mehr wegzudenken. Durch eine strukturierte Erfassung von Daten und Kundeninteraktionen können Unternehmensziele gezielter verfolgt werden. Zu den wesentlichen Vorteilen eines CRM gehören:
 

  • Steigerung der Produktivität
  • Gezieltes Kontaktmanagement
  • Gezieltes Vertriebsmanagement und genaue Vertriebsprognosen
  • Analyse-Tools mit Berichtsfunktion
  • Gezielte und erfolgreiche Marketing-Kampagnen
  • Erstellung von Kunden-Kontaktsegmenten
  • Verbesserung von Kundenbeziehungen
  • Höhere Zufriedenheit bei Kunden
  • Verbesserung des Serviceniveaus


Reicht ein klassisches CRM-System aus, um den Anforderungen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens, Ihres Vereins, Ihrer Non-Profit Organisation, Ihres Verbandes, Ihrer Stiftung oder Ihrer Akademie gerecht zu werden?

Was Sie benötigen, ist eine 360-Grad-Sicht, dargestellt in einer Software, die zusätzlich zu den oben genannten auch noch weitere wichtige Funktionen beinhaltet. unitop NPO von der GOB Software & Systeme ist eine auf einer ERP-Software basierende Branchensoftware, die Ihnen neben den Funktionen eines CRM diese Erweiterungen bietet. Zudem ist eine vollumfassende Finanzbuchhaltung in der Lösung integriert, die wiederum Rückschlüsse auf den Zahlungsverkehr und das Zahlungsverhalten des Kontaktes geben kann. Die GOB Software & Systeme verbindet die Vorzüge von Microsoft 365 mit einem umfangreichen und zukunftssicheren Verwaltungssystem: unitop NPO


Was heißt das genau? Klicken Sie hier auf Ihre Branche:

Welche Funktionen sollte eine CRM-Lösung beinhalten?

Folgende Funktionen sollte Ihr CRM-System enthalten:

Kontakt-Adressmanagement

Diese Funktion umfasst eine effiziente und permanente Organisation von aktuellen Adressdaten Ihrer Kunden. Dies können Daten wie Profile, Eigenschaften, E-Mails, Anrufe oder auch Profile auf sozialen Plattformen sein. Die Adressdaten Ihrer Kunden bilden die Grundlage für ein zielgerichtetes Marketing und dienen ebenfalls der Kundenbindung im Unternehmen.

Veranstaltungsmanagement

Events und Veranstaltungen sind ein wichtiges Marketing- und Vertriebsinstrument und dienen u. a. der Kontaktpflege bzw. der Generierung von Neukontakten. Die Organisation solcher Veranstaltungen von der Anmeldung über die Durchführung sowie die Nachbearbeitung ist Teil eines CRM-Systems. So kann genau nachvollzogen werden, welcher Kontakt an welcher Veranstaltung teilgenommen hat. Dazu gehören auch u. a. die Steuerung von Budgets, die Ressourcen-Planung und vieles mehr.

Warenwirtschaft

Die Warenwirtschaft steuert Warenströme im Geschäftsprozess Ihres Unternehmens und managt alle Prozesse, die damit zusammenhängen. Hier können also gezielt Rückschlüsse auf das Kaufverhalten und die Reklamationen des Kontaktes gezogen werden.

Dokumentenmanagement (DMS)

Das Dokumentenmanagement ist eine IT-gestützte Verwaltung elektronischer Daten. Daten werden intelligent hinterlegt, archiviert und analysiert. Durch ein im CRM integriertes DMS lassen sich wichtige Dokumente zu Ihren Kontakten in Sekunden wiederfinden. Eine Sammlung aller relevanten Daten zu Ihrem Kontakt verhindert z. B., dass die Informationen dezentral bei einzelnen Mitarbeitern gespeichert werden. Zudem schafft es Transparenz aller digitalen Datenflüsse und gibt wichtige Informationen, z. B., „Wer hat Daten zu einem bestimmten Thema erhalten und wen möchte ich ggf. weiterinformieren.“

Kampagnenmanagement

Das Kampagnenmanagement beschreibt die Planung, Ausführung, Beobachtung und Auswertung von Marketingkampagnen und Aktionen mit dem Ziel, eine vordefinierte Zielgruppe zielgerecht anzusprechen und diese auszuwerten, um Rückschlüsse für nächste Projekte und Aktionen zu erhalten. Die damit zusammenhängenden Prozesse werden durch das Kampagnenmanagement geregelt.

Kontaktformular Hintergrundbild

Sie haben Interesse an unserer Lösung im Bereich CRM? Füllen Sie unser Kontaktformular aus – wir beraten Sie gern!

Kontaktformular (mit Rahmen)

Kontakt
* Pflichtfeld
Logo - GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG
Logo - unitop

Sie haben noch Fragen?

Hinweis zu Cookies Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Nachfolgend können Sie einstellen welche Art von Services & Cookies Sie zulassen möchten.
Ok, ich bin einverstanden
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück