Kontaktieren Sie uns – 
Ihr Ansprechpartner

Christian Blenkers
T 02151 349 1151

E-Mail senden

Was ist Cross-Docking?

Cross-Docking mit unitop ERP Handel

Cross-Docking beschreibt ein bestandsloses Distributionsverfahren. Bei diesem Lagerkonzept fungiert das Warenlager lediglich als Umschlagpunkt. Der Begriff Cross-Docking stammt dabei aus dem Englischen und ist im Deutschen auch als „Kreuzverkupplung“ bekannt. Darüber hinaus wird in diversen Büchern und Webseiten synonym dazu der Begriff „Transshipment“ verwendet.

Unternehmen suchen konstant nach Möglichkeiten, um Waren und Güter kostensparend zu lagern. Hier setzt das Konzept des Cross-Docking an. Es bezeichnet den zeitnahen Umschlag von Waren mit dem Ziel, Bestandsbildung zwischen Ent- und Beladen zu vermeiden.

 

In einem klassischen Handelsunternehmen ist die Ware in der Regel im Lager verfügbar. Sie wird bei einer Bestellung ausgelagert, kommissioniert, für den Versand vorbereitet und im Anschluss an den Endempfänger versendet. Dieses Verfahren ist sehr kostenintensiv. Zur Minimierung dieser Kosten wurde Anfang der 90er Jahre das Konzept des Cross Docking bzw. Transshipment entwickelt.

Allerdings bedarf es für einen reibungslosen Betrieb einer sorgfältigen Planung und einer Software, welche die besonderen Anforderungen des Cross-Dockings erfüllen und umsetzen kann. Denn nur, wenn das System fehlerfrei funktioniert, profitieren die Händler, die Lieferanten und die Kunden von den Vorteilen.  

Mit unitop ERP Handel profitieren Sie von einem System, das diesen besonderen Anforderungen gerecht wird. Mehr zu unitop ERP Handel finden Sie auf unserer Branchenseite unitop Handel.

Welche Cross-Docking-Varianten gibt es?

Das Cross Docking wird heute in der Praxis in den folgenden drei Varianten angewendet:

Einstufiges Cross-Docking

Beim einstufigen Cross-Docking erfolgt eine Vorkommissionierung der Ware, bezogen auf den Endempfänger, durch den Lieferanten. D. h. in der einstufigen Variante werden die Waren vom Absender verpackt und über einen oder mehrere Umschlagpunkte direkt an den Endempfänger versendet. Voraussetzung hierfür ist, dass der Absender, in dem Fall der Lieferant, die Adressdaten des Empfängers direkt auf der Ware vermerkt.

Zweistufiges Cross-Docking

Im zweistufigen System, auch Transshipment-System genannt, versenden die Lieferanten die Waren in unveränderten logischen Einheiten bis zum Umschlagpunkt. Erst hier erfolgt die Kommissionierung in neue Einheiten und die Auslieferung an die entsprechenden Endempfänger.

Mehrstufiges Cross-Docking

Die dritte Variante wird als mehrstufiges Cross-Docking bezeichnet. Beim mehrstufigen System werden im Gegensatz zum Transshipment-System neben der Umkommissionierung weitere Prozessschritte benötigt bzw. durchgeführt. Als Beispiel kann hier die Konfektionierung von Waren genannt werden.

Cross-Docking im E-Commerce

Seit den 90er Jahren hat sich das Konzept des Cross-Docking bzw. Transshipment erfolgreich im Bereich der Warenlogistik etabliert. In den letzten Jahren hat auch der immer stärker werdende Bereich des E-Commerce die Chancen erkannt, die sich durch das Cross-Docking ergeben. Heute setzen viele E-Commerce-Händler und Onlineshop-Besitzer auf Cross-Docking, um die eigenen Kosten für Lagerhaltung und Arbeitsaufwand zu minimieren. Mit einer ERP-Software wie unitop, basierend auf Microsoft Dynamics 365 Business Central, schaffen Sie einen reibungslosen Betrieb und verfügen über ein fehlerfreies System, das Ihren Arbeitsalltag massiv erleichtert.

Die Vorteile des Cross Docking im Überblick

Schnellere Durchlaufzeiten

Senkung des Lagerbedarfs

Reduzierte Lagerhaltungskosten

Reduzierung von Personalkosten

Reduzierung der Lagerlogistik

Vermeidung von Ein- und Auslagerungsprozessen

unitop ERP Handel & Cross Docking

Das Lager ist das Rückgrat eines jeden Handelsunternehmens. Daher ist ein effektives Lagermanagement für den Erfolg des Unternehmens enorm wichtig. Warenbestände müssen dabei schnell und effektiv ein- und ausgelagert werden. Wenige Arbeitsschritte, kurze Wege und geringe Risiken für Mitarbeiter und Waren sind die Voraussetzung für eine effiziente Lagerführung. Alles in allem ein großer Steuerungs- und Kontrollaufwand, für den Sie eine starke Unternehmenssoftware benötigen.

Aus diesem Grund haben wir unitop ERP Handel entwickelt und speziell auf die Bedürfnisse des Handels angepasst. unitop basiert auf der ERP-Software Dynamics 365 Business Central aus dem Hause Microsoft. So gewährleisten wir Ihnen höchste Zukunftssicherheit und Flexibilität. Durch dieses solide Fundament, aber auch durch jahrzehntelange Branchenerfahrung garantieren wir eine optimal abgestimmte Branchenlösung, mit der Sie zukünftig Ihren Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen können. 

unitop LVS – das effiziente Lagerverwaltungssystem bzw. Warehouse-Management-System
 

Das Lager ist das Rückgrat jedes Handelsunternehmens. Daher ist ein effektives Lagermanagement für den Erfolg des Unternehmens enorm wichtig. Warenbestände müssen dabei schnell und effektiv ein- und ausgelagert werden. Wenige Arbeitsschritte, kurze Wege und geringe Risiken für Mitarbeiter und Waren sind die Voraussetzung für eine effiziente Lagerführung. Alles in allem ein großer Steuerungs- und Kontrollaufwand, der mit analogen Hilfsmitteln nicht mehr zu realisieren ist. Genau an diesem Punkt setzt unsere Funktion LVS von unitop ERP Handel an.

Das LVS in unitop verwaltet, steuert und optimiert Ihr Lager und sorgt damit für nachhaltig effiziente und einfache Prozesse: vom Wareneingang über die Einlagerung und Kommissionierung bis hin zum Warenausgang. unitop LVS bietet eine nahezu unbegrenzte Datenbasis, um alle Prozesse innerhalb Ihres Lagers zu optimieren. Der Mehrwert für Sie: Einfachheit, Transparenz, Flexibilität und Schnelligkeit.

Logo - GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG
Logo - unitop

Sie haben noch Fragen?

Hinweis zu Cookies Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Nachfolgend können Sie einstellen welche Art von Services & Cookies Sie zulassen möchten.
Ok, ich bin einverstanden
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück