Erfolgsgeschichten unitop ERP HANDEL -
Versandhandel

Unsere Referenzen im Bereich unitop ERP Versandhandel

Machen Sie sich ein Bild und laden Sie sich unsere Referenzberichte herunter!

Für die Markisen von morgen

Bei einem stetig wachsenden Versandhändler für Markisen, Sonnensegel, Rollladen etc. mussten neue Prozesse etabliert werden - auch um für das weitere Wachstum gewappnet zu sein. Die Auftragserfassung war durch die Vielzahl an Optionen und
Varianten sehr aufwändig. Des Weiteren wurde die Retoure außerhalb des ERP-Systems erfasst. Dadurch war der Prozess sehr
zeitaufwändig und es standen keine Auswertungsoptionen zur Verfügung.

Lesen Sie die ganze Erfolgsgeschichte Für die Markisen von morgen (566kB)

Ein Lager mit System

Ein Versandhändler, der international Designermöbel, Designerleuchten und Wohnaccessoires anbietet, hat neben
einem Webshop auch eine Verkaufsausstellung, in der potentiellen Kunden eine Auswahl der verfügbaren Artikel präsentiert wird. Das starke Wachstum des Unternehmens, der Ausbau der Logistik und die Internationalisierung des Vertriebs verlangten nach einer neuen ERP-Lösung.


Lesen Sie jetzt die vollständige Erfolgsgeschichte Ein Lager mit System (554kB)

Ein Spielwarengroßhändler erfindet sich neu

Ein Spielwarengroßhändler verfügt über Vertriebsniederlassungen in ganz Europa sowie ein eigenes Logistikzentrum. Aktuell arbeitet der Großhändler mit Microsoft Dynamics NAV in der Version 3.6 auf Basis von C/SIDE. Die Datenbank ist aufgrund eigener Entwicklungen hoch individualisiert und komplex. Die über viele Jahre angepassten Prozesse und programmierten Funktionen innerhalb der eingesetzten Microsoft Dynamics NAV Datenbank sind faktisch nicht mehr nachvollziehbar. Der Nutzen daraus kann ebenso nicht mehr argumentiert werden.

Lesen Sie jetzt die vollständige Erfolgsgeschichte Ein Spielwarengroßhändler erfindet sich neu (554kB)

Erhöhung der Durchlaufzeiten um 30%

Ein Versandhändler verkauft seine Ware ausschließlich über das Internet. Er hat einen eigenen Online-Shop und ein Logistikzentrum mit einer Grundfläche von 3.500 qm. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Das bisher eingesetzte ERP-System war eine klassische Insellösung
und konnte mit dieser Entwicklung nicht mehr Schritt halten. Zudem war sie stark individualisiert und über viele Schnittstellen mit anderen Anwendungen verknüpft.

Lesen Sie jetzt die vollständige Erfolgsgeschichte Erhöhung der Durchlaufzeiten um 30% (410kB)

Hier spielt die Musik

Das Unternehmen ist ein großer Hersteller und Händler von Technikzubehör für Veranstaltungen. Das gesamte Sortiment umfasst über 5.000 Artikel. Täglich verlassen mehr als 250 Sendungen das Lager. Vor der Umstellung erfolgten viele Lagerprozesse noch auf Papier und es gab zahlreiche Schnittstellen. Aufgrund des hohen Wachstums wollte dieses die Unternehmensabläufe mit Hilfe von IT verbessern.


Lesen Sie jetzt die vollständige Erfolgsgeschichte Hier spielt die Musik (542kB)

Im Lager auf Zack

Das Unternehmen ist im Bereich Spezialversandhandel für die Gastronomiebranche aktiv. Zum Produktspektrum gehört Präsentationsequipment für Frische- und Bedienungstheken ebenso wie Catering-Artikel, Gastronomiezubehör und Porzellan. Im Hauptlager werden auf 10.000 qm rund 15.000 Artikel bevorratet. Über den Katalogversand erzielt das Unternehmen rund 70 Prozent seines Umsatzes.

Lesen Sie jetzt die vollständige Erfolgsgeschichte Im Lager auf Zack (407kB)